Startseite/Rezensionen/Challenges/Über uns/Verstaubende Bücher/Impressum

Sonntag, 14. September 2014

Rezension


Schräge Vögel von Alfred Komarek




Inhalt

In diesem Buch geht es um so genannte schräge Vögel um Menschen, die besonders sind und auffallen. Oder nicht auffallen und trotzdem einzigartig und besonders sind.

Meinung

In diesen Buch werden 14 schräge Vögel vorgestellt. In Geschichten die ihre Besonderheiten porträtieren. Diese kleinen Porträts sind nicht wie ich fälschlicherweise geglaubt habe Kurzbiografien sondern Erzählungen aus ihren jetzigen Leben mit kurzen Teilen aus ihren Lebenslauf.

Den Titel finde ich ein bisschen übertrieben, sie sind nämlich gar nicht so schräg. Es sind einfach außergewöhnliche Menschen, die viel Mut haben und aus ihren Leben das gemacht haben ,was sie wollten und nicht auf andere gehört haben.


Fazit

Ein besonderes Buch über besondere Menschen, dass mich überzeugt hat. Besonders gut gefallen haben mir die Geschichten über Arnold Lobisser und Friedl Umschaid.

Am Schluss Danke an den Verlag Kremayr-Scheriau der mir dieses Exemplar zur Verfügung gestellt hat.






Kommentare:

  1. Halli Hallo :)

    Du wurdest von mir nominiert. Schaue auf meinem Blog vorbei und erfahre darüber näheres. Viel Spaß! :))

    http://buecherdreams.blogspot.de/2014/09/11-fragen-tag-nominierung.html#more

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Und noch ein TAG :D
    Vielleicht magst du hier auch mitmachen - ich fand den echt toll :)

    http://blog4aleshanee.blogspot.de/2014/09/tag-fictional-bucket.html

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über jeden Kommentar :)
Teile und das mit was dir gerade im Kopf umherschwirrt !